Sport Lebensstil - Einheit von Körper und Seele.

  • Welchen Sport
  • Sportgeschichte
  • Professionelle Sport
  • Die Bedeutung von Bewegung
  • Erzieherische Funktion des Sports
  • Klassifizierung von Sport
  • Olympische Spiele
  • Termine Olympia
  • Individuell:
  • Bergsteigen
  • Badminton
  • Billard
  • Brücke
  • Golf
  • Städte
  • Krocketspiel
  • Reiter
  • Tischtennis
  • Tennis
  • Schach
  • Dame
  • Team:
  • Fußball
  • Basketball
  • Baseball
  • Wasserball
  • Volleyball
  • Handball
  • Eisschießen
  • Kricket
  • Mini-Fußball
  • Rugby
  • Fußball
  • Fußballtennis
  • Eishockey
  • Zyklus:
  • Biathlon
  • Radfahren
  • Rudern
  • Langlauf
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Triathlon
  • Short Track
  • Technische Sport:
  • Motorsport
  • Jetski
  • Rodel
  • Wasserski
  • Karting
  • Radiosports
  • Bogenschießen
  • Schießsport
  • Kampfsport:
  • Aikido
  • Boxen
  • Jiu-Jitsu
  • Pankration
  • Thai-Boxen
  • Karate
  • Kick-Boxen
  • Taekwondo
  • Wushu
  • Fechten
  • Wrestling:
  • Griechisch-römischen Stil
  • Wrestling
  • Sambo
  • Judo
  • Sumo
  • Slozhnokoordinatsionnye:
  • Windsurfen
  • Wakeboarding
  • Fallschirmspringen
  • Sprung ins Wasser
  • Springen auf dem Skisprung
  • Surfen
  • Synchronschwimmen
  • Skateboardfahren
  • Snowboarden
  • Sportakrobatik
  • Gymnastik
  • Eiskunstlauf
  • Kür
  • Rhythmische Sportgymnastik
  • Ausdauersportarten:
  • Bodybuilding
  • Kraftdreikampf
  • Gewichtheben


  • Vereinigung von Körper und Seele.

    Advertising:

     

    Sport Lebensstil - Einheit von Körper und Seele

    Erste Ergebnisse mit den richtigen Ansatz, um Yoga Klassen werden nach 2 Monaten sichtbar sein: Holen Sie sich stärkere Muskeln, verbessern die Strecke, stabilisiert die inneren Organe, normalen emotionalen Zustand. Die Hauptsache ist, nicht zu vergessen, Yoga - Bewegung, erfordert Geduld und Ausdauer.

    Yoga ist besser in den Morgen, aber es ist möglich und in den Abend. Müssen, um die Übungen auf einem leeren Magen zu tun. 10 Minuten vor Klassen erwärmen gelassen Flüssigkeiten (Tee oder Kaffee schwach) zu trinken. Übungen sollten in einem freien, Bewegungsfreiheit an der Kleidung durchgeführt werden, auf der Matte oder auf einer ebenen, rutschfeste Oberfläche. Die optimale Zeitplan für die Klassen - an einem Tag, 2-3 mal pro Woche. Bevor Sie mit den grundlegenden Yoga Asanas fortfahren, ist es notwendig, eine Übung, die die Einstellung von der Klasse helfen, zu tun:

    Sitzen im Schneidersitz "auf Türkisch," Legen Sie Ihre Hände auf die Knie - Handflächen nach unten. Strecken Sie zurück. Ziehen Sie Ihre Schultern zurück und richten Sie den Rücken und den Hals, an die Spitze des Kopfes. Versuchen Sie nicht, um die Klinge zu reduzieren. Halten Sie Ihren Rücken gerade, die Augen schließen. Ruhige Atmung - es sollte glatt sein. Bleiben Sie ein paar Minuten in der Stille.

    Übung № 1. Pose Berge.

    Stärkt die Atemwege, fördert die Durchblutung und verbessert die Körperhaltung. Ausgangslage - stehend, Füße zusammen, Hände - entlang des Körpers, die Handflächen zeigen nach innen. Rücken gerade, die Schultern sind zusammengefasst. Hände sollten bis zu den Zehen strecken, strecken den Hals, den Kopf, ziehen Sie und halten Sie ihn in dieser Position für etwa 15 Sekunden, während Atmung sollte glatt sein. Müssen, um die Spannung im ganzen Körper spüren, und dann komplett zu entspannen.

    Übung № 2. Baum stellen.

    Stärkt die Beinmuskulatur, erhöht die Beweglichkeit der Schultergelenke und Handgelenke. Steh auf und verbinden sich mit dem Fuß. Interlace Finger und drehen Flächen nach außen (Daumen nach oben und nach unten). Strecken Sie die Arme und mit einer Inhalation, heben sie auf, streckte den ganzen Körper. Mit jedem Atemzug, zog härter, aber auch drücken Sie die Ferse auf den Boden. Ausatmen - senken Sie die Arme nach unten. Ändern Sie die Verriegelung Finger und wiederholen (andere Zeigefinger sollte auf dem Gewebe sein). Beim Ausatmen - senken Sie die Arme nach unten und entspannen. Zeitstelle - 30 Sekunden pro Interlacing Fingern.

    Übung № 3. Pose "längliche Dreieck."

    Diese Haltung hilft, Gewicht zu reduzieren, so dass das Becken mobiler, lindert Rückenschmerzen, hilft bei Erkrankungen der Atemwege. Steh auf und verbinden sich mit dem Fuß. Atmen Sie tief durch und springt nach vorne mit den Füßen auf die Breite von etwas mehr als einem Meter. Strecken Sie die Arme zur Seite und drehen Sie den linken Fuß in den rechten Fuß - out. Ein-und ausatmen nach unten scrollen und greifen rechten Knöchel der Hand. Richten Sie Ihre Schultern zurück, ziehen Sie den Hals, drehen Sie den Kopf und schauen Sie Ihren linken Daumen.

    Atmen Sie tief durch und gehen. Erweitern Sie den Fuß in die Mitte - rechts Fuß nach innen, und den linken Fuß aus. Wiederholen der Pose an der anderen Seite. Einatmen, Lift und erweitern Sie den Fuß vom Zentrum entfernt. Beim Ausatmen, Sprungbeine verbinden. Bei der Durchführung dieser Übung, werden Sie nicht mit der Hand, um den Knöchel bekommen, legen Sie die Handfläche von einem Fuß auf etwas Unterstützung (zum Beispiel die Sitzfläche des Stuhls). Zeitstelle - 30 Sekunden auf jeder Seite.

    Übung № 4. Pose "Held Gesicht nach unten."

    Entspannt und beruhigt den Körper. Setzen Sie sich auf Ihre Fersen und spreizen Sie die Knie auseinander. Palm setzen vor den Knien. Ein-und ausatmen, Schiebe seine Hände nach vorne, strecken Sie Ihre Arme. Senken Sie die Stirn auf den Boden. Mit jedem Atemzug - schieben Sie Ihre Handflächen von Ihnen weg nach vorne, streckte den Körper. Entspannen Sie Ihren Bauch und Hals. Atmen Sie ein und sitzen auf den Fersen, um die Ausgangsposition.

    Zeit in einer Pose - ca. 1 Minute. Nachdem Sie diese grundlegenden Yoga-Asanas folgen, können Sie nach und nach Einarbeitung des berühmten Lotus-Haltung zu beginnen, müssen die Leistung von denen gewesen, die ursprünglichen Fähigkeiten und Stretching.

    Übung № 5. Lotus-Haltung.

    Hat vielfältige Auswirkungen auf den Körper - erfrischt, stärkt die Beinmuskulatur, beruhigt das Nervensystem und verbessert die emotionalen Zustand. Ausgangslage - sitzend auf einer Matte oder einem flachen Kissen, Rücken gerade. Beugen Sie das rechte Bein am Knie, die Hände nehmen Sie den Fuß und legte es auf der Sohle des linken Oberschenkel auf. Rechten Knie, wenn es sollte auf den Boden gedrückt werden.

    Dann, ähnlich wie bei den linken Bein am Knie zu beugen, nehmen Sie den Fuß und legte sie auf den rechten Oberschenkel. Rücken, Kopf und Hals sollte zur gleichen Zeit gerade sein. Um diese Haltung zu meistern, vorsichtig zu sein und sicherzustellen, müssen Sie zuerst Stretching-Übungen durchzuführen. Diese Position - eine der wichtigsten Yoga und eine der wichtigsten während der Meditation.

     








  • Sportausbildungssystem
  • Merkmale der sportlichen Ausbildung
  • Features Bestimmung der sportlichen Leistung
  • Faktoren, die die sportlichen Leistungen
  • Psychologische Vorbereitung des Sportlers
  • Methoden der psychologischen Ausbildung Sportler
  • Das Bild von einem gesunden Leben
  • Die leichten Sieg - ein Sieg über ein
  • Sport Ernährung
  • Sollte nicht sofort nach dem Training essen
  • Welche Art von Wasser zu wählen,
  • Tipps Ernährungsberaterin
  • Ein paar Worte über Milch, Kalzium und physischen Stress
  • Vereinigung von Körper und Seele
  • Wählen Sie Ihre Fitness
  • Fitness nach vierzig
  • Laufen mit dem Geist
  • Schwimmen mit dem Geist
  • Trainieren Sie mit Bedacht
  • Frei atmen
  • Muskeln zu Hause
  • Fitness-Studios sind schädlich für die Gesundheit?
  • Schöne Start in eine schöne Figur
  • Weg der Gesundheit
  • Körperkultur Medizin
  • Was passiert, wenn körperliche Bewegung
  • Herzschlag
  • Ausdauer gegen die Kraft
  • Klassifizierung von Kampfkunst
  • Wahl - es ist sehr wichtig,
  • Vorsichtsmaßnahmen für den jungen Mann
  • Vorsichtsmaßnahmen für Menschen mittleren Alters
  • Vorsichtsmaßnahmen für ältere Menschen
  • Ein wirksames Programm
  • Übung für Anfänger
  • Seilspringen
  • Andere Übungen
  • Sie können nicht - zu Fuß
  • Pflegen gute Gewohnheiten

  • © 2009 Mirsporta.tcoa.ru
    Bei der Verwendung der Website Materialien Bezugnahme auf die Quelle!